! ! ! KEIN FÜHRERSCHEIN OHNE UNSER ANGEBOT ! ! !

PostHeaderIcon Klasse T

T
  • Ohne Befristung der Besitzdauer
  • Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40km/h, die jeweils nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhängern).
Ausbildung

Theorie:

  • 12 Doppelstunden Grundstoff
  • 6 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis:

  • Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
Prüfung

Theorie:

  • bei Ersterteilung Fragebogen mit 30 Fragen
  • bei Erweiterung Fragebogen mit 20 Fragen

Praxis:

  • dauert mindestens 60 Minuten
  • Abfahrtkontrolle
  • Verbinden und Trennen
  • Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften
 
Wir haben 7 Gäste online
Starthilfe
Banner
Besucher
Heute7
Gestern9
Woche37
Monat181
Insgesamt23430